Einzelraumregulierung

/Einzelraumregulierung
Einzelraumregulierung 2016-12-09T13:36:04+00:00

Individuelle Raumlufttemperaturen

Einzelraumregulierungen sind in Neubauten per Gesetzt vorgeschrieben. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wenig benutzte Räume können mit reduzierter Wärmeleistung beheizt werden und Räume mit viel Sonneneinstrahlung schalten die Heizung automatisch ab, wenn die Umweltenergie den Raum auf Temperatur halten kann. Das spart wertvolle Energie und Kosten!

heatapp! – Ihre Heizung wird smart

Das heatapp! System wird mittels Android-App oder iOS-App vom Smartphone oder Tablet aus bedient. Die gewünschten Raumtemperaturen können so kinderleicht für jeden einzelnen Raum über ein Drehrad eingestellt werden. Komfortabel sind auch die One Touch Szenarien, die beispielsweise eine Urlaubsfunktion beinhalten. Es ist also nicht mehr ärgerlich, wenn vor der Urlaubsreise vergessen worden ist, die Heizung abzusenken. Vom Hotelstrand, dem Straßencafé oder vom Auto aus lässt sich dies nachholen und dadurch nicht unwesentlich Energie und Geld sparen.

Einfach nachrüsten und erweitern

Das heatapp! System können Sie sowohl mit Wandheizkörpern als auch mit einer Fußbodenheizung kombinieren. Über funkgesteuerte Stellantriebe – heatapp! drive – reguliert das System automatisch die Heizleistung an den Heizkörpern. Bei Ihrer Fußbodenheizung übernehmen funkgesteuerte Zonenregler – heatapp! floor – die individuelle Regelung der Räume. Sie können heatapp! aber auch für Kombinationen aus Wand- und Fußbodenheizungen nutzen. Die Heizkörperregler des heatapp! Systems passen auf alle handelsüblichen Heizungsventile.

Das heatapp! System im Überblick

  • Individuelle Temperaturen und Schaltzeiten in jedem Raum
  • Unabhängig von Zeit und Ort über Android-App oder iOS-App zu bedienen
  • hochwertiges Profisystem für Wandheizkörper und Fußbodenheizungen
  • Kommunikation über Funk und WLAN
  • Installation und Inbetriebnahme über plug & play durch Fachbetriebe
  • Unkompliziert nachrüstbar durch Z-Wave-Funktechnologie
  • Erweiterungsfähig
  • Optimale Regelung für Heizkessel über OpenTherm-, Relais- oder 0-10 V-Schnittstellen
  • Heizkostenreduzierung bis zu 30 %
  • Umweltfreundlich
  • Hoher Bedien- und Wohnkomfort

 

Starter-Sets ab CHF 538.- (exkl. MwSt)

Jetzt profitieren!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Ihnen ein massgeschneidertes Angebot zusammenstellen können.

Herkömmliche Systeme:

Thermostatische Regulierung

Thermostatventile registrieren mit ihrem eingebauten Sensor Temperaturschwankungen im Raum und passen so die Heizleistung automatisch an, indem sie den Durchfluss durch die Heizfläche reduzieren. Mit Thermostatventilen bestimmen Sie für jeden Raum Ihre Wunschtemperatur.

Folgende Richtwerte empfehlen sich für eine ideale Raumtemperatur:
– Schlafräume: 17 bis 20 Grad / Thermostatventil-Stufe 2–3
– Wohnräume: 20 bis 21 Grad / Thermostatventil-Stufe 3
– Bad: 23 Grad / Thermostatventil-Stufe 4

Bestehende Heizungsanlagen lassen sich im Normalfall problemlos mit thermostatischen Regulierungen ausrüsten. Die Kosten sind meist innert 3 bis 6 Jahren durch die Energieeinsparung amortisiert!

Thermostat
Elektronische Regulierung

Elektronische Regulierung

Die elektronische Raumtemperaturregulierung basiert auf zwei Komponenten: Einem Raumthermostaten und einem Stellantrieb. Diese sind elektrisch mit einem Stromkabel verbunden. Pro Raum wird ein Raumthermostat installiert. Dieser erfasst die Raumlufttemperatur und gibt entweder Strom auf den Stellantrieb frei oder nicht, wodurch dieser den Durchfluss in der Heizfläche und somit die Heizleistung reguliert.

Diese Art der Einzelraumregulierung kommt hauptsächlich bei Fussbodenheizungen im Neubau zum Zuge.